Konstantin Enste

director | filmmaker

FEATURED WORK

More Work

Living with NEVER-MIND™

Wohin nur mit all der Traurigkeit?

Credits

Darsteller: Alexander Rung
Konzept / Kamera / Regie: Konstantin Enste
Produktion / Set-Design / Ausstattung / Schnitt: Konstantin Enste
Tonmann und Set-Assistent: Florian Kluck
Tonmischung & Sound-Design: Gregor von Sivers

Living with the NEVER-MIND™ beschreibt das (vorläufige) Ende meiner persönlichen Reise einen Film über Traurigkeit zu machen. Das Ergebnis ist absurd, ich habe gemerkt, dass dies ein sehr angenehmer Weg ist, mit dem Thema umzugehen. Gedreht wurde alles in meinem häuslichen 13,5m² kleinen Arbeitszimmer.

Leider ist der NEVER-MIND™ letztendlich genauso fiktional wie dieser Spot.

Rhabarber Spritz - Werbespot

Nicht so süß, wie man denkt.

Credits

Regie: Konstantin Enste
DOP: Bianca Buedenbender
Konzept: Christina Rankel, Konstantin Enste, Bianca Büdenbender
Produktion: Konstantin Enste, Bianca Büdenbender
Szenenbild: Mascha Dilger, Patrick Haack, Helen Enste
Schnitt: Alexander Rung, Konstantin Enste

Werbespot für einen Secco des Winzers Daniel Mattern aus Mettenheim. Entstanden als Abschlussfilm von Bianca Büdenbender an der Hochschule Mainz.

Open Parachine - Pleagent

Not every trophy is a victory…

Credits

Produktionsfirma: dropout films
Regie: Konstantin Enste
Kamera: Joshua Maciejok
Konzept & Produktion: Konstantin Enste
Szenenbild: Bianca Büdenbender

Schnitt & Color Grading: Konstantin Enste

Musikvideo für die Band Alternative-Band Open Parachine.

DYAD

Eine Frau und kein Gesicht. Zwei Räume und ein gedeckter Tisch.

Credits

Regie, Kamera, Schnitt, Colorgrading: Konstantin Enste

DYAD ist ein kleiner experimenteller Kurzfilm, den ich in zwei Schnitträumen von dropout films gedreht habe. Viele viele Stunden habe ich zuvor in diesen Räumen verbracht und immer mehr stieg in mir der Wunsch, diese Räume in Szene zu setzen um Stimmungen und Impulse zu generieren.

Der Eremit

Zutiefst mit Mutter Erde verbunden lebt der Eremit inmitten der Natur. Doch eines Tages entdeckt er bei einem Spaziergang am Strand etwas…

Credits

Produktionsfirma: dropout films
Regie/Kamera/Schnitt: Konstantin Enste
Kamerassistent: Markus Biersack
weitere Assistenz: Sabrina Schmuck

Eremit ist ein Kurzfilm, den ich für das 11 Jährige Jubiläum von dropout films gedreht habe.

Pessimist

... Und eigentlich ist alles wie immer, es ist aus mit der großen Liebe und man fragt sich, wie es dazu kommen konnte. Doch irgendetwas scheint hier verkehrt.

Credits

Regie/Drehbuch: Konstantin Enste
Produktion: Konstantin Enste, Niklas Soeder, Dara Brexendorf
Kamera: Niklas Soeder
Schnitt: Konstantin Enste

Den Kurzfilm „Pessimist“ habe ich während meines Studiums an der Hochschule Mainz realisiert. Mein Hauptaugenmerk lag dabei vor allem auf einem stimmigen und dynamischen Gesamtbild, umrandet von einer Story, die nur auf den ersten Blick verzwickt scheint.

Charlie Fucks It Up

Charles ist in einem verwunschenen Gewächshaus auf der Suche nach einem Geschenk für die schöne Hannah, deren Geburtstagsparty er besuchen möchte. Alles wäre viel einfacher, wäre da nicht das Alphamännchen David, der Charles Leben zur Hölle macht. Der Partyabend nimmt für beide einen dramatischen Ausgang.

Credits

Regie/Drehbuch: Konstantin Enste
Produktion: Lara Müller, Konstantin Enste
Kamera: Niklas Soeder
Steadycam: Steve Enste
Schnitt: Konstantin Enste

“Charlie Fucks It Up” ist ein Trailer/Proof of Concept für einen Kurzfilm, welchen ich für meine Bachelor-Arbeit an der HS Mainz im Studiengang Zeitbasierte Medien realisiert habe.

ARTE - Der kürzeste Tag - Kurzschluss Trenner

… da gibt’s diesen Hochsitz auf der Waldlichtung. Irgendetwas stimmt nicht mit ihm.

Credits

Produktionsfirma: dropout films, Kontrastfilm
Regie, Kamera: Konstantin Enste
Produktion: Christoph Schlaadt, Konstantin Enste
Schnitt: Konstantin Enste, Alexander Rung

Dieser kleine Teaser für ARTE wurde am 21. Dezember 2016 im Rahmen des Kurzschluss Kurzfilmtags ausgestrahlt.

Energetix Kollektionstrailer 2018

Credits

Produktionsfirma: dropout films
Regie, Kamera: Konstantin Enste
Produktion: Wolf-Tassilo Sack, Konstantin Enste
Assistenz: Maria Homann
Schnitt: Konstantin Enste

Der Teaser für die Kollektionspräsentation von Energetix 2018, mit vorgegebener Musik / Typographie.

ZDF Terra X - Xperimentator

"Eigentlich ganz einfach…"

Credits

Produktionsfirma: dropout films
Konzept: Dirk Wellbrock, Daniel Seideneder, Volker Erbert
Regie: Daniel Seidender
Kamera: Sascha Heyden
Producer: Chris Schlaadt
Schnitt: Konstantin Enste

Anfang 2016 habe ich die beiden Pilot-Folgen, sowie die danach folgenden Folgen des ZDF Online Formats Terra X - Xperimentator geschnitten und habe so das Format aktiv mit aufgebaut und mitgestaltet.

DEUTSCHE BANK: MARGARETE STEIFF GMBH

Credits

Produktionsfirma: dropout films
Regie: Daniel Seideneder
Kamera: Christof Oefelein, Sascha Heyden
Producer: Wolf-Tassilo Sack
Schnitt: Konstantin Enste

Imagefilm der Margarete Steiff GmbH im Rahmen einer Firmenportrait-Reihe der Deutschen Bank.

Deutsche Bank - Weihnachten 2016

Credits

Produktionsfirma: dropout films
Konzept: Dirk Wellbrock
Regie: Daniel Seidender
Kamera: Harald Capota, Sascha Heyden
Producer: Chris Schlaadt
Schnitt: Konstantin Enste

Der Puppenmacher war der Weihnachtsfilm der Deutschen Bank 2016.

PIERRE AT BANK

Skateboarding in der Pampa.

Credits

Kamera, Schnitt: Konstantin Enste

SCAR

Skateboarding in einer längst vergessenen Halle.

Credits

Kamera, Schnitt: Konstantin Enste

About me

Das Nilpferd rennt auf mich zu. Und ich weiß einfach nicht, was ich machen soll, was das Sinnvollste wäre. Vielleicht sollte ich drüber nachdenken, wie ich hier hergekommen bin. Aber dafür ist eigentlich keine Zeit, denn das Nilpferd hat es auf mich abgesehen. Es sei denn, das Nilpferd ist noch ausreichend weit weg, dann hätte ich etwas Zeit zum Nachdenken. Aber kann ich überhaupt sicher sein, dass es mir Böses will? Vielleicht rennt es auch vor etwas weg und einfach zufällig in meine Richtung, irgendetwas ist möglicherweise hinter mir und es rennt an mir vorbei. Jedenfalls ist es, um ehrlich zu sein, schon ziemlich nah. Ich sollte besser irgendetwas tun.

Früher habe ich immer Lego-Raumschiffe gebaut. Heute mache ich gerne Filme.

FOLLOW ME

CONTACT ME